stoa_komplettpng

STOA - Körper-Arbeit 

   

Projektarbeit ist Körper-Arbeit 

„Harmonie erlangt der Mensch  nur in Übereinstimmung mit seiner Natur – seinem Körper.“ Dieser Ansatz geht auf Zenon und seine Schule die „STOA“ zurück. Sein Ziel war es, dass der Mensch mit sich ins Reinen kam, um  innere Befriedigung und Glück zu finden. 

Wir achten gezielt auf den Geist und auch auf den Körper sowie dessen Sprache, die eine entscheidende Rolle in der Projektarbeit spielt. 

 

Unsere Angebote:

Förderung des Körperbewusstseins und dessen Bedeutung für das Gelingen der Projektarbeit. Denken ist unabdingbar, doch nicht sichtbar. Körpersprache hingegen ist sichtbar und Ausdruck der eigenen -bewussten und grösstenteils unbewussten- Gedanken. Durch Körperbewusstsein werden Denkmuster verdeutlicht und Chancen eröffnet für eine persönliche Weiterentwicklung sowie für eine wirksame Projektgestaltung.

 

·     Workshop „Das ABC der Körpersprache – Basics für Körper-Bewusstsein“ (1 Tag)

·     Workshop „Die Semantik der Körpersprache – Lesen und Deuten“ (1 Tag)

·     Workshop „Risikomanagement in der Projektarbeit mittels Körpersignale“ (1 Tag)

·     Workshop „Körpersprache als Ressource in der Projektgestaltung“ (1 Tag)